Unkraut wächst sogar in den am besten gepflegten Landstücken. Und warum nicht? Das Sonnenlicht, Wasser,
und einladender Boden, den Sie für Ihre Gartenpflanzen vorbereitet haben, sind ideale Bedingungen für Unkraut
gedeihen auch. Wenn Sie Kinder, Haustiere oder saisonale Allergien haben, ist die Verwendung chemischer Unkrautvernichter schlecht.
Sie sind nicht nur umweltschädlich, sondern auch gesundheits- und gesundheitsschädlich
die Gesundheit Ihrer Lieben.

Wenn Sie also auch den guten Kampf gegen die unerwünschten Gäste in Ihrem Garten führen, finden Sie hier eine
einfaches und billiges Unkrautvernichtungsrezept aus Zutaten, die in Ihrer Küche leicht erhältlich sind.
Essig, Bittersalz und Morgendämmerung.

Rezept für Unkrautvernichter mit Essig, Bittersalz und Morgendämmerung

Um einen Unkrautvernichter mit Essig, Bittersalz und Morgendämmerung herzustellen, müssen Sie ein paar Grundstoffe sammeln
Lieferungen.

Du wirst brauchen:

  • Essig mit 5% Essigsäure – 1 Gallone
  • Dawn Spülmittel – 1/4 Tasse
  • Bittersalz – 2 Tassen
  • Ein großer Eimer
  • Ein Farbrührer oder ein Holzlöffel
  • Sprühflasche
  • Trichter oder Messbecher

Richtungen

Schritt 1: Nehmen Sie einen großen Eimer und gießen Sie Essig, Spülmittel und Bittersalz hinein. Bitte geben Sie eine gute Mischung mit einem Farbrührer oder einem Holzlöffel. Während Essig allein stark genug ist, um das Unkraut abzutöten, ist er in Kombination mit Salz und Morgengrauen tödlicher.

Die im Essig und im Bittersalz enthaltene Essigsäure entwässert das Unkraut, indem sie die Feuchtigkeit absaugt. Die Morgendämmerung hilft beim Abbau der Nagelhaut und ermöglicht eine leichte Aufnahme der Mischung durch das Unkraut.

Schritt 2: Übertragen Sie die vorbereitete Mischung in eine Sprühflasche. Gießen Sie die Mischung mit einem Trichter oder einem Messbecher in die Sprühflasche, um Verschmutzungen und unnötige Reinigung zu vermeiden.

Schritt 3: Gehen Sie in Ihren Garten und sprühen Sie die Mischung auf das Unkraut. Stellen Sie sicher, dass das Unkraut gut mit der Mischung bedeckt ist.

Schritt 4: Stellen Sie sicher, dass Sie nur das unerwünschte Unkraut und nicht Ihre geliebten Pflanzen beschichten. Dieses Unkrautvernichtungsrezept ist nicht selektiv und tötet alle teuren Pflanzen oder Gräser in der Umgebung ab. Während die jüngeren Unkräuter beim Sprühen der Mischung leicht absterben, müssen Sie die Mischung möglicherweise erneut auf die älteren und hartnäckigen Unkräuter auftragen.

Essig Unkrautvernichter Rezept mit Bittersalz

Obwohl Bittersalz-Unkrautvernichter-Rezepte sehr effektiv sind, muss man beim Sprühen der Unkrautmischung sehr vorsichtig sein. Dies liegt daran, dass es sich im Boden ansammeln und die Qualität des Bodens dauerhaft beeinträchtigen kann, sodass Pflanzen in Zukunft nicht mehr darin wachsen können.

Verwenden Sie dieses Essig-Unkrautvernichtungsrezept daher mit Bittersalz an Orten, an denen Sie keine Pflanzen bevorzugen, wie z. B. Risse auf dem Bürgersteig, Auffahrten, unter Terrassenblöcken und Decks rund um das Fundament Ihres Hauses.

Du wirst brauchen:

  • Essig mit 5% Essigsäure – 1 Gallone
  • Bittersalz – 1 und 1/4 Tasse
  • Ein großer Eimer
  • Ein Farbrührer oder ein Holzlöffel
  • Sprühflasche
  • Trichter oder Messbecher

Richtungen

Schritt 1: Gießen Sie den Essig und Bittersalz in den großen Eimer.

Schritt 2: Verwenden Sie den Farbrührer oder Holzlöffel, um es gut zu mischen.

Schritt 3: Verwenden Sie einen Trichter oder einen Messbecher, um die Lösung in die Sprühflasche zu füllen.

Schritt 4: Schütteln Sie es gut und spritzen Sie die Lösung auf das Unkraut.

Rezept für natürlichen Unkrautvernichter mit Essig und Morgengrauen

Wenn Sie das mit der Verwendung von Bittersalz verbundene Risiko nicht eingehen möchten, können Sie das folgende Rezept für einen natürlichen Unkrautvernichter nur mit Essig und Morgengrauen verwenden:

Du wirst brauchen:

  • Essig mit 5% Essigsäure – 1 Gallone
  • Morgendämmerung – 1 Tasse
  • Ein großer Eimer
  • Ein Farbrührer oder ein Holzlöffel
  • Sprühflasche
  • Trichter oder Messbecher

Richtungen

Schritt 1: Nehmen Sie einen großen Eimer und gießen Sie den Essig und die Spülmittel im Morgengrauen hinein.

Schritt 2: Rühren Sie die Mischung mit einem Farbrührer oder einem Holzlöffel.

Schritt 3: Gießen Sie die Mischung mit einem Trichter oder Messbecher in eine Sprühflasche.

Schritt 4: Schütteln Sie die Flasche gut und sprühen Sie die Mischung nur auf das Unkraut.

Andere natürliche Heilmittel

Hier sind zwei weitere Unkrautvernichtungsrezepte, mit denen Sie versuchen können, das Wachstum der lästigen Eindringlinge einzudämmen.

Kochendes Wasser und Bittersalz-Unkrautvernichter

Du wirst brauchen:

  • Bittersalz – 1 ½ Tassen
  • Kochendes Wasser – 4 Tassen
  • Ein Holzlöffel
  • Sprühflasche
  • Trichter oder Messbecher

Richtungen

Schritt 1: Kochen Sie Wasser in einem großen Gefäß und fügen Sie Bittersalz mit einem Holzlöffel hinzu.

Schritt 2: Gießen Sie die heiße Mischung vorsichtig mit einem Trichter oder Messbecher in eine Sprühflasche.

Schritt 3: Sprühen Sie die Mischung auf die Pflanze. Stellen Sie sicher, dass Sie die Pflanze mit ausreichend Mischung besprühen.

Schritt 4: Tragen Sie die Mischung einige Tage lang erneut auf, bis das Unkraut verdorrt und abgestorben ist.

Unkrautvernichter auf Basis von ätherischen Ölen

Du wirst brauchen:

  • Bittersalz – 1 Tasse
  • Gartenbauessig – 3 Tassen
  • Sprühflasche
  • Ein Eimer
  • Ätherisches Öl aus Zitrusfrüchten oder Pfefferminze – 20 Tropfen
  • Trichter oder Messbecher
  • Ein Holzlöffel

Richtungen

Schritt 1: Kombinieren Sie das Bittersalz, den Gartenbauessig und das ätherische Zitrus- oder Pfefferminzöl in einem Eimer. Mit einem Holzlöffel gut mischen.

Schritt 2: Gießen Sie die Mischung mit einem Trichter oder Messbecher in die Sprühflasche.

Schritt 3: Sprühen Sie die Mischung vollständig auf das Unkraut. Reinigen Sie den Mulch, um die gesamte Pflanze mit der Mischung zu bestreichen.

Schritt 4: Tun Sie dies 2-3 Wochen lang täglich, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Punkte, die man sich merken sollte

Beim Abtöten von Unkraut mit Essig und Bittersalz ist es praktisch, die folgenden Punkte zu beachten:

  • Verwenden Sie die Unkrautvernichtungsrezepte in Verbindung mit Methoden zur Beseitigung kultureller Unkräuter oder Handjäten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  • Diese Rezepte eignen sich am besten für kleinere oder jüngere Unkräuter.
  • Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie sicherstellen, dass das Unkraut vollständig mit der Mischung überzogen ist. Decken Sie daher die gesamte Pflanze mit der vorbereiteten Mischung ab.
  • Sprühen Sie die Mischung an einem heißen, sonnigen Tag. Bei wärmeren Temperaturen arbeitet die Mischung effektiver und schneller.
  • Mehrfachanwendungen der Mischung sind erforderlich, um hartnäckige Unkräuter zu entfernen.

Fazit

Unsere Gärten und Gesetze machen uns glücklich und verschönern unsere Häuser. Ein paar invasive Unkräuter können uns dieses Vergnügen jedoch rauben. Verwenden Sie die oben genannten DIY-Rezepte für Unkrautvernichter, um Ihre Grünflächen makellos und schön zu halten!